Gebetspatenschaften für Erstkommunionkinder

Gebetspatenschaften für Erstkommunionkinder

Mit dem Tauferneuerungsgottesdienst suchen wir wieder für jedes Kommunionkind eine Gebetspatin, -paten oder -patenfamilie. Mit der Übernahme einer Gebetspatenschaft verpflichten Sie sich, ein Kommunionkind auf dem weiteren Weg der Vorbereitung im persönlichen Gebet zu begleiten und am Ende der Vorbereitung einen kleinen schriftlichen Gruß zu verfassen. Von Geschenken bitten wir Abstand zu nehmen. In den kommenden Wochen werden wir am Ende der Sonntagsmessen um Paten werben und je eine Flaschenpost mit dem Namen des Kindes für Gebetsfreudige bereithalten.

Sechs unserer Kommunionkinder werden am 21. Januar in der Familienmesse getauft. Wir gratulieren allen Täuflingen und deren Familien und wünschen ihnen alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

2018-01-12T15:04:18+00:00