Meine Freude ist wie der Frühling, so warm,
dass sie Blumen in allen Lebensformen erblühen lässt.
Mein Schmerz ist wie ein Fluss von Tränen, so voll,
dass er die vier Meere füllt …
Bitte rufe mich bei meinem wahren Namen,
damit ich aufwachen kann,
und das Tor meines Herzens offenbleiben kann.
Das Tor des Mitgefühls.

Thich Nhat Hanh,*11.10.1926, vietn. buddhistischer Mönch,
u.a. 1967 von Martin Luther King zum Friedensnobelpreis vorgeschlagen