Gott sieht nicht darauf, worin deine Werke bestehen.
Er sieht allein darauf,
welche Liebe, welche Andacht
und welche Gesinnung in der Wirksamkeit enthalten ist.
Denn Gott kümmert sich nicht viel um unsere Werke,
sondern allein um die zugrundeliegende Gemütsverfassung,
nämlich, dass wir ihn allein in allen Dingen lieben.

Meister Eckhart (*1260, † 1328) dt. Dominikaner-Mönch
Mystiker, Theologe, Magister der Pariser Universität