Das Innerste in uns begehrt Glück,
begehrt einen wohltuenden
Zusammenklang mit dem,
was außer uns ist.
Dieser Klang wird gestört,
sobald unser Verhältnis
zu irgendeinem Ding
ein anderes ist als Liebe.
Es gibt keine Pflicht des Liebens …
Und mit aller Moral
und allen Geboten macht man einander
selten glücklich,
weil man sich selbst
damit nicht glücklich macht.
Wenn der Mensch gut sein kann,
so kann er es nur,
wenn er glücklich ist,
wenn er Harmonie in sich hat.
Also wenn er liebt.

Hermann Hesse, 1877 – 1962