Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was sagen Islam, Judentum und Christentum dazu?

Woher kommt der „Mythos der religiösen Gewalt“? Und ist es wirklich so, dass Religion und Gewalt zusammengehören? In einem Podiumsgespräch werden der Imam Amir Aziz für den Islam, der Publizist Micha Brumlik für das Judentum und der Arzt Stephan Jaster für das Christentum ihre Sichtweise auf das Thema anhand von Koran, Thora und Bibel unter Berücksichtigung der Geschichte in Vergangenheit und Gegenwart darstellen und für Fragen in der sich daran anschließenden Diskussion zur Verfügung stehen.

Teile diese Inhalte in deinen Netzwerken