St. Ludwig bleibt offen – wir sind für Sie da!

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb Sie sich in Sorge oder Not befinden könnten: getrennt von den Liebsten, Existenzangst, Sorge um die Zukunft – coronabedingt oder nicht … Das Pastoralteam lässt Sie mit diesen Sorgen und Nöten nicht allein. Im November ist immer ein Mitglied des Pastoralteams für Sie in der Kirche präsent und ansprechbar: täglich von 17-18 Uhr in der Kirche St. Ludwig. Sie sind uns willkommen!

Meldungen

Digitaler Adventskranz: 1. Kerze

An den vier Adventssonntagen laden wir Sie ein, gemeinsam um den Adventskranz von St. Ludwig zu sitzen. Dieses Jahr haben wir

Bußgottesdienste am 3. und 4. Advent

Der vorweihnachtliche Bußgottesdienst wird in diesem Jahr zweimal angeboten: am 3. und 4. Adventssonntag, jeweils um 17 Uhr. Er steht

Kinderkirche to go: 1. Advent

Zum ersten Advent gibt es vom Team der Kinderkirche einen Vorschlag für eine Katechese für Zuhause. Viel Spaß beim Singen,

Weihnachtsplätzchen für die JVA Tegel

Auch dieses Jahr wollen wir mit der Aktion „Plätzchen hinter Gittern“ den Insassen der Justizvollzugsanstalt in Tegel eine Freude machen.

Advent-Video-Projekt

Werden Sie in den nächsten Tagen Plätzchen backen? Alleine oder mit ihrer Familie? Wenn Sie mögen, machen Sie ein kurzes

Termine

Meditation in der Krypta

1. Dezember um 20:00 - 21:15

Meditation in der Krypta

15. Dezember um 20:00 - 21:15

abgesagt: Taizé-Gebet

18. Dezember um 19:30 - 21:00

Meditation in der Krypta

5. Januar 2021 um 20:00 - 21:15

Meditation in der Krypta

19. Januar 2021 um 20:00 - 21:15

Taizé-Gebet

29. Januar 2021 um 19:30 - 21:00

Ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon

Erste Hilfe für die Seele in gesellschaftlicher Krisensituation

Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet.

Ab sofort sind professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger in der Zeit zwischen 8 bis 24 Uhr unter folgender Nummer erreichbar:

Tel.: (030) 403 665 885

Gottesdienste im Hörfunk und Fernsehen

Eine Übersicht der katholischen Gottesdienste, die im Hörfunk und Fernsehen übertragen werden, finden Sie >> hier.

Auf >> katholisch.de und >> domradio.de finden Sie die katholischen Gottesdienste, die als Livestream angeboten werden.

>> VaticanNews.de überträgt bis auf weiteres täglich die Frühmesse von Papst Franziskus aus der Casa Santa Marta – täglich ab 6:55 Uhr mit Kommentar in deutscher Sprache. Außerdem wird täglich um 12 Uhr das Rosenkranz-Gebet mit Vatikan-Kardinal Angelo Comastri aus dem geschlossenen Petersdom (ohne deutschen Kommentar) sowie an Sonntagen um 12 Uhr das Angelusgebet des Papstes (mit Kommentar in deutscher Sprache).

>> Radio Horeb überträgt täglich Gottesdienste, das Stundengebet der Kirche und das Rosenkranzgebet. Die jeweiligen liturgischen Gebetszeiten werden aus Pfarreien, von Gebetsgruppen oder den Konventen geistlicher Gemeinschaften übertragen.

Katholische Fernseharbeit

Die Katholische Fernseharbeit ist eine Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz und verantwortet das Internetportal www.kirche.tv, ein Subportal von katholisch.de. Hier werden täglich alle Fernsehsendungen aufgelistet, die in irgendeiner Form religiöse Inhalte thematisieren.

Tagessegen

Der Tagessegen der Katholischen Fernseharbeit ist ein täglicher, geistlicher Impuls im Videoformat. Pfarrer Heinz Förg predigt darin jeweils kurz über das Evangelium oder die Lesung des Tages und erbittet danach den Segen für die Zuschauer*innen. Heinz Förg ist Pfarrer des Bistums Mainz und lebt in Bensheim. Dort ist er Seelsorger der italienischen Gemeinde sowie Religionslehrer und Schulseelsorger an der Liebfrauenschule.