Wenn ihr zum Gottesdienst zusammenkommt, kann jeder und jede etwas dazu beitragen: ein Lied vorsingen oder eine Lehre vortragen oder eine Offenbarung weitergeben oder in unbekannten Sprachen reden oder die Deutung dazu geben. Aber alles muss dem Aufbau der Gemeinde dienen.

1 Kor 14,26

Gottesdienstzeiten

St. Ludwig

Mo-Fr 18:30 Uhr
Sa 18:30 Uhr Wortgottesfeier
So 10 Uhr | 12 Uhr | 18:30 Uhr

St. Albertus Magnus

Mo-Sa 8 Uhr
So 12 Uhr (Hochmeisterkirche)

Regeln für  Gottesdienste

>> Schutzkonzept für die Gottesdienste

2G-Regel

Ab dem 1. Adventswochenende werden die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen gemäß gem. aktuellen Hygienekonzept des Erzbistums unter 2G-Regeln gefeiert. Mitfeiernde müssen also geimpft oder genesen sein und dies auch beim Betreten der Kirche vor dem Gottesdienst nachweisen.

Ausnahme: Sonntags 18:30 Uhr in St. Ludwig (3G-Messe). Auch für Werktagsmessen gilt die 3G-Regel. Mitfeiernde müssen geimpft, genesen oder getestet sein und dies gemäß der gesetzlichen Bestimmungen vor Betreten der Kirche entsprechend nachweise

3G-Messen

Für die Messe sonntags um 18:30 Uhr in St. Ludwig und für Werktagsmessen gilt die 3G-Regel. Mitfeiernde müssen geimpft, genesen oder getestet sein und dies gemäß der gesetzlichen Bestimmungen vor Betreten der Kirche entsprechend nachweisen.

Es gelten die üblichen Ausnahmen für Kinder, Schülerinnen und Schüler und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Details dazu finden Sie auf der Homepage und im Wochenblatt.

Für den Einlassdienst suchen wir noch Freiwillige, die uns bei der herausfordernden Aufgabe unterstützen. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.