Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn solchen wie ihnen gehört das Reich Gottes.

Mk 10,14

Hier finden Sie aktuelle liturgische Angebote für Andachten und Hausgottesdienste mit Kindern.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, damit Sie alle Informationen direkt nach Hause bekommen:

Kontakt

Heike Jüngling
Heike JünglingGemeindereferentin
Telefon: +49 30 885959-22
kinderkirche[at]sanktludwig[dot]de

Kinderkirche to go

Steine so verschieden wie wir

5. Mai 2022|Kommentare deaktiviert für Steine so verschieden wie wir

An Fronleichnam, Donnerstag, 16. Juni 2022, lädt uns der Erzbischof um 18 Uhr zum Bebelplatz ein und bittet darum, einen kleinen Stein mitzubringen.

Kinderkirche to go: Ostern

17. April 2022|Kommentare deaktiviert für Kinderkirche to go: Ostern

Wieder sind es einige unserer Kommunionkinder, die laut zu Ostern jubeln und die Freude über die Auferstehung in die Welt tragen.

Zoom-Kinderkirche am 27.03.2022 um 10 Uhr

25. März 2022|Kommentare deaktiviert für Zoom-Kinderkirche am 27.03.2022 um 10 Uhr

Herzliche Einladung zur Zoom-Familienkirche. Ja, genau: Nicht nur Kinderkirche.

Zoom-Kinderkirche am 20.03.2022 um 10 Uhr

19. März 2022|Kommentare deaktiviert für Zoom-Kinderkirche am 20.03.2022 um 10 Uhr

Herzliche Einladung zur Zoom-Familienkirche. Ja, genau: Nicht nur Kinderkirche.

Zoom-Kinderkirche am 13.03.2022 um 10 Uhr

12. März 2022|Kommentare deaktiviert für Zoom-Kinderkirche am 13.03.2022 um 10 Uhr

Herzliche Einladung zur Zoom-Familienkirche. Ja, genau: Nicht nur Kinderkirche.

Das Team der Kinderkirche

Hauptamtliche

Heike Jüngling, Gemeindereferentin

Marc Teuber, Diakon

Ehrenamtliche

Aleks

Andrea

Annekathrin

Jasmin

  Jessica

Ulrike

Wer ist denn im Himmelreich der Größte? Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, werdet ihr nicht in das Himmelreich hineinkommen. Wer sich so klein macht wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte. Und wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.

Mt, 18, 1b – 5