Das Institut für Sozialmedizin der Charité in Berlin führt derzeit eine qualitative Studie zum Thema „Rosenkranz und Gesundheit“ durch. Dazu werden Interviews mit Menschen geführt, die regelmäßig den Rosenkranz beten.

Die Forscher*innen interessieren sich für Praktizierende jeden Erwachsenenalters, die in Gruppe oder für sich allein beten. Durch die Interviews stehen in diesem Projekt das persönliche Gespräch und das subjektiv Erlebte im Zentrum der Erkenntnis.

Bei Interesse bitte melden bei Frau Dr. med. Barbara Stöckigt, barbara.stoeckigt@charite.de oder Tel.: 450 529 136.