Taizé-Meditationsimpuls im Januar

Taizé-Meditationsimpuls im Januar

Woher kennst du mich?

In uns ist beides, die Furcht durchschaut zu werden,
in unserer Kleinheit und in unserer phantasierten Größe,
in unserer Ängstlichkeit und in unserer Überheblichkeit.
Sind wir nicht Schauspieler?

In uns ist aber auch die Hoffnung,
dass uns jemand wirklich wahrnimmt und annimmt,
in unseren Stärken und Schwächen, in unseren Grenzen
und in unserer Sehnsucht, über diese Grenzen hinauszukommen.
In uns ist die Sehnsucht, dass uns jemand sieht, wie wir sind,
und doch seinen Blick nicht abwendet;
dass ein Mensch uns im Tiefsten erkennt und doch anerkennt,
dass jemand uns ansieht und uns liebend Ansehen schenkt.

Jesus ist dieser Mensch.
Sein Blick fixiert nicht, verführt nicht, hypnotisiert nicht.
Sein Blick umfängt den anderen liebevoll,
bejaht ihn und lässt ihn frei.
Wenn du willst, du wirst Gottes Zeuge sein.
″Du wirst noch Größeres sehen″.

2018-01-12T15:41:08+00:00